AGB

Die radio.de GmbH, Mühlenkamp 59, 22303 Hamburg, (nachfolgend „radio.de“) stellt Nutzern ihrer Dienste neben Links und redaktionellen Inhalten rund um das Thema Radio einen vereinfachten und gebündelten Zugriff auf Webradiosender, Themenkanäle, Livestreams von terrestrischen Radiosendern, Podcasts und weitere Audio-Angebote zur Verfügung. Der in dem Formular genannte Sender (nachfolgend „Sender“) betreibt die dort aufgeführte(n) Radio Station(en), Podcasts und/oder sonstige Audio-Angebote, die der Sender (jeweils) auch oder ausschließlich zur Verbreitung im Internet als Stream (nachfolgend „Stream“) bereithält. Durch Absenden des ausgefüllten Formulars und nachfolgende Annahme durch radio.de per E-Mail wird folgende Vereinbarung zur Integration des Streams in die Medienplattform von radio.de geschlossen:

 

I. Integration

 

1. radio.de darf den Stream in ihre Medienplattform integrieren und Nutzern dadurch den Zugriff auf die Originalquelle des Streams ermöglichen. Unter dem Begriff Medienplattform werden alle radiobezogenen Dienste und Angebote von radio.de, verbundenen Unternehmen und Kooperations-Partnern von radio.de verstanden, die unter Verwendung der Medienplayer und/oder der Datenbanken von radio.de angeboten werden, gleich ob die Medienplayer und/oder der Zugriff auf die Datenbanken von radio.de über Internetplattformen (z.B. www.radio.de) oder über im Internet oder auf Endgeräten abrufbaren Applikationen/Schnittstellen zur Verfügung gestellt werden. Kooperations-Partner meint alle Anbieter, die die Medienplayer und/oder Datenbanken von radio.de mit Zustimmung von radio.de verwenden. Verbundene Unternehmen meint Unternehmen, die Services nach dem System von radio.de anbieten und mit radio.de im Sinne der §§ 15 AktG verbunden sind. Eine Pflicht zur Integration besteht nicht, weshalb radio.de den Stream jederzeit auch ohne Angabe von Gründen aus der Medienplattform ausschließen darf.

2. radio.de darf die Logos und Marken des Senders sowie die URL des Streams benennen bzw. abbilden und zum Zwecke der Darstellung des Stream-Inhalts auf der Medienplattform, in ihren Verkaufs- und Marketingdokumenten und im Rahmen sonstiger Werbemaßnahmen nutzen.

3. radio.de darf ferner technische Maßnahmen zur erweiterten Datenzuführung vornehmen, beispielsweise Metadaten aus dem Stream oder vom Streamserver auslesen und umwandeln. Diese Maßnahmen werden die Inhalte des Senders nicht beeinträchtigen.

4. radio.de darf die hier vereinbarte Integration im gleichen Umfang auch verbundenen Unternehmen oder Kooperations-Partnern ermöglichen.

5. Der Sender bestätigt seine Berechtigung, den Stream wie hier vereinbart in die Medienplattform zu integrieren. Der Sender bestätigt überdies, dass die vereinbarungsgemäße Integration des Streams in die Medienplattform und dessen Inhalte rechtmäßig sind und hierdurch auch keine Rechte Dritter verletzt werden.

6. Durch diese Vereinbarung und deren Durchführung entstehen den Parteien keine Kosten. Etwaige Vereinbarungen mit Verwertungsgesellschaften bleiben unberührt.

 

II. Laufzeit und Kündigung

 

Diese Vereinbarung ist für unbestimmte Zeit geschlossen und kann von beiden Parteien ordentlich mit einer Frist von 6 Wochen schriftlich gekündigt werden. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt.

 

III. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

 

Diese Vereinbarung unterliegt ausschließlich deutschem Recht. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen den Parteien aus oder in Verbindung mit dieser Vereinbarung ist Hamburg.